The standard view of your list is being displayed because your browser does not support running ActiveX controls

Wenn diese Sharepoint Fehlermeldung kommt liegt es daran, dass in den Internet Optionen des Internet Explorers unter dem Reiter “Sicherheit” der geschützte Modus aktiviert werden muss. Ihn benoetigen auch andere Sharecopter Funktionalitaeten, so zum Beispiel die Datenblatt Ansicht (Datasheet view).

Office Anwendungen starten nicht

Das Problem betrifft vor allem Word, Excel und Powerpoint. Der Anwender kann verschiedene Office Anwendungen nicht starten oder sie starten nur langsam. Man sieht dies am Splashscreen der meldet 0 % completed (D. h. die Anwendung wird nicht geladen). Ein möglicher Grund dafür ist, wenn sich der Anwender in einem Netzwerk mit Druckservern befindet und die Treiber für die Drucker auf den Servern nicht mehr vorhanden sind. Entweder gab es einen Upgrade dieser Treiber oder sie befinden sich nun auf einem anderen Druckserver. Ob dies die Ursache ist kann ganz einfach festgestellt werden indem beispielsweise der Standarddrucker auf den Microsoft XPS Document writer umgestellt wird. Starten dann die Office Anwendung normal, so ist die Ursache gefunden und nun heisst es ein Update des Druckertreibers des Standarddruckers vorzunehmen.

Couldn’t load an essential simulator data file /usr/share/games/flightgear/defaults.xml

Fehlermeldung beim Starten von FlightGear. Definitif gibt es hier ein Problem mit der Installation. Ich habe parallel auf einem anderen Rechner FlightGear nochmals installiert und dann die defaults.xml in das entsprechenden Verzeichnis rüberkopiert. Leider kam dann immer noch die Fehlermeldung “incomplete language resource splash init scenery”. Ich musste hier radikal Vorgehen und habe den gleichen Vorgang mit dem gesamte Scenerys Verzeichnis wiederholt.

Excel 2010 : Fehlermeldung : “problem sending the command to the program”

Der Anwender moechte eine EXCEL Datei aufmachen. Er verwendet EXCEL 2010. Er bekommt folgende Fehlermeldung : “problem sending the command to the program” ODER “script function failure” (Sharepoint Seite). Die EXCEL Datei kann nicht geoeffnet werden. Es muss folgende Option desaktiviert werden : Datei – Optionen – Erweitert – Allgemein – Andere Anwendungen ignorieren, die Dynamischen Datenaustausch (Dynamic Data Exchange, DDE) verwenden . Anschliessend kann die EXCEL Datei geoeffnet werden. PB Die Funktion wurde aktiviert um die Office 2010 Anwendung zwei mal auszufuehren zu können, praktisch um zwei Excel Dateien zu vergleichen.

SID (System ID) des SAP Logon Pads in der Taskleiste sehen

Es gibt hierzu einen SAP Hinweis (no 757964).
Wer das SAP Logon Pad Version 640 (mit Patch 2) hat kann sich in der Taskleiste zusaetzliche Information anzeigen lassen.
Folgender Schluessel sollte in der Registrierung geändert werden :
HKEY_CURRENT_USER\Software\SAP\SAPGUI Front\SAP Frontend Server\Administration
Wird bei ‘ShowAdditionalInfo” der Wert (DWORD) auf 1 gesetzt erscheint zusätzliche Information (Standardwert ist 0).

Keine Aufforderung zur WLAN-Netzwerkauthentifizierung

Der Mechanismus, der macht dass der Anwender unter Win7 (oder auch XP)- eine Aufforderung zur WLAN-Netzwerkauthentifizierung (Eingeben des WLAN-Schluessels/Netzwerksicherheitsschluessel )
erhält funktioniert nicht mehr. Der Anweder erhält keine Aufforderung zur Eingabe des Sicherheitsschluessels und kann sich deswegen nicht mit dem drahtlosen Netzwerk nicht verbinden.

Die Loesung besteht darin
das auf dem PC gespeicherte WLAN-Profile zu löschen und sich dann erneut zu verbinden.

a)
Dies geht einerseits ueber die graphische Benutzeroberfläche … Netzwerkverbindungen anzeigen … die entsprechende Verbindung die nicht funktioniert loeschen.
– Linker Mausklick auf das WLAN-Symbol unten auf der Taskleiste
– Option Netzwerk- und Freigabecenter oeffnen
– Optionn Drahtlosnetzwerke verwalten wählen
Es erscheint eine Übersicht der verfügbaren drahtlosen Netzwerkverbindungen
Rechter Mausklick auf die entsprechende Netzwerkverbindung
Wählen Sie : Netzwerk entfernen.
b)
oder auch in einem DOS-Fenster.
Sie oeffnen dieses Fenster so : Programme-Dateien-Durchsuchen : “CMD” ohne Anfuehrungszeichen eintippen und dann die Eingabetaste …
Anschliessend :
netsh wlan show profile
netsh wlan delete profile name=”Profil-Name”

“Profil-Name” = Name der Verbindung mit der Sie ein Problem haben.

Danach solllte erneut eine Abfrage des Sicherheitsschlüssels kommen.

Outlook / WebEx Productivity Tools : To schedule an online meeting for this host you must obtain scheduling permission from the host on your meeting

Der Anwender hat in Outlook einen Termin erstellt. Nun moechte er dafuer ein WebEx Meeting aufsetzen. Er bekommt nun folgende Fehlermeldung : To schedule an online meeting for this host you must obtain scheduling permission from the host on your meeting Das Problem geht auf einen Fehler in Outlook zurueck. Es kann durch Anlegen eines neuen Outlook Profils behoben werden.

Ubuntu 14.04 : Einrichten mehrerer IP Adressen bei einer Netzwerkkarte

Vielleicht weil ich bequem bin, und gerne die Gegebenheiten übersichtlich gestalte ziehe ich es vor beim Entwickeln der Webseiten mehrere virtuelle Server einzurichten und jedem ist in meinem häuslichen Intranet eine eigene IP Adresse zugeordnet.

Ich habe ziemlich viel Zeit verbracht hier eine Anleitung zu finden, die für mich brauchbar war, keine war zufriedenstellend. Deswegen hier meine eigene :

a) Zuerst das Einrichten der IP Adressen.

Es muss hierzu die Datei “interfaces” im Verzeichnis “network” bearbeitet werden :

$ /etc/network# ls -al
$ /etc/network#
$ -rw-r–r– 1 root root 82 Okt 20 13:04 interfaces

Zweckmässigerweise erstelle ich hiervon zuerst eine Kopie :

$ cp interfaces interfaces.old

Ich aendere die Berechtigungen auf interfaces damit ich die Datei bearbeiten kann :

$ chmod 777 interfaces

Dann ändere ich die Datei “interfaces” wie folgt ab :

auto eth1
iface eth1 inet static
address 192.168.1.100
netmask 255.255.255.0

auto eth1:1
iface eth1:1 inet static
address 192.168.1.101
netmask 255.255.255.0

auto eth1:2
iface eth1:2 inet static
address 192.168.1.102
netmask 255.255.255.0

etc …

Ich speichere die Datei “interfaces” ab und setze die Berechtigungen wieder zurück :

$ chmod 644 interfaces

Anschliessend Neustart des “•network managers”

$ /etc/network# restart network-manager
$ network-manager start/running, process 3079

$:etc/network# ifdown –all
$:/etc/network# ifup –all

Jetzt sollten alle IP Adressen verfügbar sein. Falls nicht, bitte Neustart des Computers.

b) Nun das Einrichten der virtuellen Server.

Zu jedem virtuellen Server gehoert eine Konfigurationsdatei. Ich benenne die Konfigurationsdatei nach der IP Adresse auf die der Server antworten soll.

Die Dateien sind jeweils folgendermassen aufgebaut :


DocumentRoot /var/www/html/105
ServerName 192.168.1.105

# Other directives here …

DirectoryIndex index.php
DirectoryIndex index.html

Ich kopiere die Konfigurationsdatei in das Verzeichnis “sites-available” :

dann sehe ich nach welche Websites bereits laufen :

$:/etc/apache2# a2dissite
Your choices are: 100 101
Which site(s) do you want to disable (wildcards ok)?

Anschliessend das aktivieren des neuen Websites :

$:/etc/apache2# a2ensite
Your choices are: 102 103
Which site(s) do you want to enable (wildcards ok)?
102 103
Enabling site 102 103.
To activate the new configuration, you need to run:
service apache2 reload

$:/etc/apache2# service apache2 reload
* Reloading web server apache2 *
* Apache2 is not running
$:/etc/apache2# service apache2 restart

Das war’s.

Outlook startet nicht

Falls Sie in einem Unternehmen arbeiten das Exchange Server einsetzt kommt dies haeufig vor. Sie bekommen dann etwa auf Englisch die Fehlermeldung : MS Outlook exited without properly closing your Outlook data file … MS Outlook must be restarted. If this error message recurs, contact support for MS Outlook for assistance. Die Fehlermeldung deutet nicht direkt darauf hin, dass die OST Datei (die Erweiterung der Datei ist “ost”) beschaedigt ist. Die OST Datei wird immer angelegt wenn Sie in den Outlook Kontoeinstellungen – Servereinstellungen den Exchange-Cache-Modus verwenden. Dann naemlich wird die Mailbox (ihr Postfach) das auf dem Exchange Server liegt auf dem PC (ihrer Festplatte) gespiegelt. Die OST Datei wird staendig mit dem Inhalt der Mailbox synchronisiert. Sie kann z B durch Verbindungsabbrueche beschaedigt worden sein. Damit Outlook wieder startet ist es nun notwendig die OST Datei zu loeschen. Sie wird dann erneut generiert. Sie muessen also die OST Datei mit dem Dateimanager suchen und loeschen. Da Outlook oft noch auf diese Datei zugreift muessen Sie sich unter Umstaenden ab- und anmelden. Falls dies nicht hilft die entsprechenden Prozesse mit dem Taskmanager beenden/